Gloria und Eric Beek Illimani Koffie

Hochlandkaffee aus Boliven

Seit den Anfangstagen von 100pct. ist Illimani-Kaffee ein ständiger Begleiter in unserem Sortiment.
Gemeinsam mit seiner Frau Gloria importiert Eric den Bio-Kaffee seit 1993 direkt von Kleinbauerngemeinschaften aus dem bolivianischen Hochland.

Aus der Zusammenarbeit mit Gloria und Eric ist über die Jahre eine feste Freundschaft gewachsen. Sie sind unsere Vertrauensleute im Hinblick auf hochqualitativen Kaffee.

100pct. und Illimani teilen grundsätzliche Werte hinsichtlich
des respektvollen und schonenden Umgangs mit unserer Natur. Die direkte Verbindung zu den Produzenten spielt auch bei Illimani Koffie eine wichtige Rolle. Eric ist davon überzeugt, dass langfristige Beziehungen sowohl für den Bauern als auch für den Konsumenten sehr wichtig sind. Natürlich geht es dabei um eine deutlich bessere Bezahlung für die Bauern, als diese auf dem Weltmarkt für Kaffee üblich ist. Sehr wichtig ist jedoch auch, einen Wissenstransfer zu ermöglichen, um die aufwendige Bewirtschaftung und ständige Pflege der Plantagen stetig zu verbessern und auf Herausforderungen des Klimawandels reagieren zu können.

Wenn Ihr mal in Den Haag verweilt, möchten wir Euch einen Besuch der Rösterei von Gloria und Eric ans Herz legen: Illimani Koffiebranderij Bezuidenhout, Theresiastraat 262, 2593 AW Den Haag

Bolivien

Der Inka- und Andenkaffee wächst in den Yungas in Bolivien. Dieses Gebiet ist die wichtigste Kaffeeregion Boliviens, liegt ca. 6 Autostunden von La Paz entfernt und ist subtropisch und feucht.

Die Yanaloma Plantage befindet sich in der Region Apolobamba nördlich des Titicaca Sees im Departement La Paz. Diese Gegend ist abgelegen, man fährt ca. 11 Stunden mit dem Auto von La Paz.

Die Plantage liegt südlich des Madidi-Nationalparks, wo der größte Teil der südamerikanischen Biodiversität zu finden ist. Dieser Nationalpark ist drei Autostunden von der Plantage entfernt. Die Region ist subtropisch mit vielen Regentagen und eignet sich wegen der kühlen Nächte
hervorragend für den Kaffeeanbau.